Deutsch als Fremdsprache

Allgemeine Integrationskurse
Frauenkurse

Jugendkurse

Alphabetisierungskurse

 

Die Integrationskurse werden vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert.

 


Teilnehmen können alle Menschen mit Migrationshintergrund, die dauerhaft in Deutschland leben, sowie deutsche Bürger, die aufgrund ihrer Abstammung (Migrationshintergrund) Defizite in der deutschen Sprache haben. Auch AussiedlerInnen sind zur Teilnahme an den Integrationskursen herzlich eingeladen.

 

Die KursteilnehmerInnen haben die Möglichkeit im Laufe von sechs bis neun Monaten unter der Leitung der erfahrenen LehrerInnen die deutsche Sprache zu erlernen. Insgesamt sind für Integrationskurse 700, für Frauen-, Jugend- und Alphabetisierungskurse 1000 Unterrichtsstunden (5 Unterrichtsstunden pro Tag) vorgesehen, wobei in den letzten 100 Unterrichtsstunden der Orientierungskurs stattfindet (Geschichte, Kultur und Politik der Bundesrepublik Deutschland). Die Sprachförderung kann, wenn nötig um 300 Unterrichtsstunden erweitert werden.

 

Alle Kurse enden mit dem Deutsch-Test für Zuwanderer, mit Hilfe dessen das im Laufe des Kurses erreichte Sprachniveau A1-bis B1 festgestellt wird.

 

 

Termine: Auf Anfrage

 

Kursorte: Soest, Warstein, Paderborn, Witten, weitere Kursorte auf Anfrage

 

Kosten:


195,00 € je Modul (6 Module à 100 Unterrichtsstunden)

195,00 € für den Orientierungskurs


Beim Bestehen der B1- Prüfung können auf Antrag 50% der eingezahlten Beiträge vom BAMF zurückerstattet werden.


SGB II- und Sozialhilfeempfänger können auf Antrag von den Kursbeiträgen befreit werden.
Auch in besonderen Härtefällen besteht die Möglichkeit einen Kostenbefreiungsantrag zu stellen.

 

Ansprechpartner

Foto von Katarzyna von Renesse

Katarzyna von Renesse

Sprache und Integration

Telefon: 02921 362326
Fax: 02921 362322
E-Mail: