Freudig erwarteter Gegenbesuch: Slowenische Schülerinnen in Paderborner Kitas

© KBW Die herzliche Gastfreundschaft und die gemeinsamen Erlebnisse unserer Erasmus+-Reise nach Slowenien noch frisch in Erinnerung, durfte das Kolping-Bildungswerk Paderborn nun als Gegenbesuch elf angehende Erzieherinnen der slowenischen Partnerinstitution Gimnazija Franca Miklošiča Ljutomer mit ihrer Lehrerin Jasna Vogrinec in Paderborn begrüßen.

Während eines 14-tägigen Praktikums in verschiedenen Kindertageseinrichtungen konnten die jungen Sloweninnen die Arbeitsweise ihrer deutschen KollegInnen kennenlernen und Inspirationen für ihren zukünftigen Beruf mitnehmen. Insbesondere die große Bedeutung des freien Spiels erstaunten die Praktikantinnen, da in Slowenien geplante Angebote zur Förderung der Kinder einen größeren Stellenwert einnehmen. Umgekehrt bereicherten die Gäste den Arbeitsalltag durch Anregungen aus ihrer Heimat: Die slowenischen Lieder und Tänze, die sie für die deutschen Kitas vorbereitet hatten, wurden mit Begeisterung aufgenommen. 

Auch in der Freizeit ergaben sich zahlreiche Gelegenheiten zum fachlichen und kulturellen Austausch: Eine Stadtführung mit Besuch der Kaiserpfalz, der „Black Rider“ im Theater Paderborn, die Ausstellungen im Heinz Nixdorf MuseumsForum und viele weitere Aktivitäten ließen die Tage wie im Fluge vergehen.

Der intensive Austausch konnte die Erasmus+-Projektpartnerschaft vertiefen und weckt die Vorfreude auf viele weitere spannende Begegnungen und Impulse in den kommenden Jahren.


Erasmus+ wird gefördert aus Mitteln der Europäischen Union.

 

IHRE ANSPRECHPARTNERIN Kerstin Abel © KBW
für Erasmus+

Kolping-Bildungswerk Paderborn gGmbH
Kerstin Abel
Telefon: 05251 2888-583
E-Mail: