Mit Erasmus+ nach Rom

© sosinda / Pixabay

Die Abteilung Erwachsenenbildung des Kolping-Bildungswerks Paderborn führt den europäischen Austausch im Rahmen von Erasmus+ auch in den Jahren 2019 und 2020 fort und freut sich über das große Interesse engagierter Leitungskräfte und MultiplikatorInnen aus dem Bereich der frühkindlichen Bildung.

Die erste Gruppe mit 12 Teilnehmerinnen hat sich vom 06.-13. April 2019 auf den Weg nach Rom gemacht und dort mit Unterstützung der Partnerinstitution A.N.C.E.I. Formazione e Ricerca verschiedene Kindergärten und Vorschulen unter dem Gesichtspunkt "Inklusion und Diversity Management" besucht, den Austausch mit Fachkräften gepflegt und sich über Konzepte, Methoden und Hintergründe frühkindlicher Bildung in Italien informiert.

Neben den vielen Eindrücken vor Ort spielte auch der fachliche Austausch untereinander eine ganz wesentliche Rolle.

Aber auch kulinarische Traditionen kamen nicht zu kurz (Eis! Pizza! Pasta! ...) - und sogar der Rom-Marathon zog drei der Teilnehmerinnen in seinen Bann. Wie wir später erfuhren, ist der 5-km-Lauf „nach dem Lauf" offenbar eine römische Tradition, die gerne genutzt wird, um zu flanieren und zu repräsentieren - was für unsere drei Läuferinnen selbstverständlich nicht in Frage kam!

Alles in allem zeigte sich Rom als eine kulturell und geschichtlich faszinierende Stadt, die uns immer wieder überraschte, aber auch immer wieder zum Nachdenken anregte.

Eine spannende, lehrreiche Reise, die Dank der unglaublich tollen, engagierten Reisegruppe und unserer großartigen Übersetzerin, Wahlrömerin Christel Domnick, zu einem wirklichen Erlebnis wurde.


Am 24.05.2019, dem Wochenende zur Wahl des Europäischen Parlaments, wird eine zweite Gruppe zu unserer Partnerinstitution Ametikool nach Kuressaare/Estland reisen und unterstützt damit den europäischen Gedanken aktiv zu Hause in Deutschland und vor Ort. Wählen werden wir natürlich schon im Vorfeld!

Weitere, schon geplante Mobilitäten werden die Mitreisenden aus Partnereinrichtungen des Kolping-Bildungswerks Paderborn nach Ljutomer/Slowenien, Barcelona/Spanien und Reykjavik/Island führen, nicht zu vergessen die Gegenbesuche aus Slowenien und Estland bei uns im Kolping-Bildungswerk und in den KiTas in Paderborn.
Viele spannende Erlebnisse, Erfahrungen und ein reger Austausch warten auf uns!

 

Kerstin Abel, European Project Manager

Kolping-Bildungswerk Paderborn gGmbH